In wenigen Worten auf acht Seiten die Neuerungen, Änderungen und interessanten Informationen aus dem Stahlbau anschaulich dargestellt – das ist der Infodienst SCHWEISSAUFSICHT AKTUELL der DVS Media GmbH.

 

Mit Berichten zu den Themen Normen, Arbeitsschutz, Aus- und Weiterbildung oder auch Rechtsfragen unterstützt Sie SCHWEISSAUFSICHT AKTUELL bei Ihrer Tätigkeit als Schweißaufsicht.

Inhalte in Ausgabe 6/2019

 

Foto: Pixabay

Chancen und Risiken der Digitalisierung

Virtuelle Assistenten oder Kühlschränke, die uns Einkaufslisten aufs Smartphone schicken: die digitale Transformation verändert nicht nur unser Privatleben.

 

Wirtschaft wie auch Verwaltung nutzen den technologischen Fortschritt, um Prozesse zu optimieren, Kosten zu senken oder neue Potenziale abzuschöpfen.

 

Welche Auswirkungen haben diese vorrangig technischen Veränderungs-prozesse auf Berufsbilder und deren Qualifikationsniveau?


Wie sehen diese Prozesse aus Sicht der Anwender aus? Macht die Digitalisierung
die menschliche Arbeitskraft überflüssig?

Foto: DVS

DVS CONGRESS mit neuem Konzept im Jahr 2020

Mit einer richtungweisenden Ankündigung
endete der diesjährige DVS CONGRESS in
Rostock. Der DVS CONGRESS, der vom
16. bis 17. September 2019 in der Stadthalle stattfand und wie gewohnt die Große Schweißtechnische Tagung und den DVS-Studentenkongress unter einem Dach vereinte, soll ab dem kommenden Jahr an drei Tagen die Besucher informieren.

 

In seinem neuen Veranstaltungskonzept räumt der DVS künftig den Ergebnissen der Forschungsarbeit mehr Platz ein.

 

Zusammen mit der Forschungsvereinigung
Schweißen und verwandte Verfahren
e. V. des DVS werden bei dem Kongress im
kommenden Jahr die Ergebnisse aktuell abgeschlossener Forschungsprojekte aus der fügetechnischen Gemeinschaftsarbeit präsentiert.


Der nächste DVS CONGRESS findet vom
14. bis 16. September 2020 in Koblenz statt.

Foto: mebner1/Pixabay

Arbeitsgruppe „Additive Fertigung“

Als Schnittstelle zum Thema „Additive Fertigung“ (oder: Additive Manufacturing, AM) zwischen Aus- und Weiterbildung einerseits sowie Technik und Forschung andererseits wurde eine neue Arbeitsgruppe (AG) im Ausschuss
für Technik (AfT) gegründet.

 

Die AG V12 „Additive Fertigung“ ist eng verzahnt mit der entsprechenden Fachgruppe des Ausschusses für Bildung im DVS und kann bei ihrer Arbeit auf ihr Know-how und ihre langjährigen Erfahrungen zu diesem Thema zurückgreifen.


Bereits seit vielen Jahren kooperiert der DVS mit dem VDI Verein Deutscher Ingenieure e.V. in Fragen der Additiven Fertigung.

Weitere Themen

  • KONJUNKTUR: Metallhandwerk im Abwärtstrend
  • REGELWERK: Schweißen von Dichtungsbahnen
  • Poster „Schweißnahtprüfung durch Sichtprüfung“
  • Neues aus dem technischen Regelwerk
  • DVS-Technikreport 2019
  • Medien-Welt: JAHRBUCH SCHWEISSTECHNIK 2020

Zusätzliche Informationen und Dokumente zu Ausgabe 7/2017

 

Auflistung: Laserstrahl-Schweißeignung verschiedener metallischer Werkstoffgruppen
Auflistung zum Text Merkblatt DVS 3203-3[...]
PDF-Dokument [30.8 KB]

Zusätzliche Informationen und Dokumente zu Ausgabe 3/2017

 

Tabelle Lieferzustände für unlegierte Baustähle
Tabelle_Lieferzustände für unlegierte Ba[...]
PDF-Dokument [26.4 KB]

Zusätzliche Informationen und Dokumente zu Ausgabe 2/2017

 

DVS 0221, Merkblatt, Vergleich bei den Inhaltsangaben
DVS 0221, Merkblatt, Vergleich bei den I[...]
PDF-Dokument [67.3 KB]
DVS 0221-Merkblatt_Ordnungsprüfung
DVS 0221-Merkblatt_Ordnungsprüfung.pdf
PDF-Dokument [99.9 KB]
DVS 0221-Merkblatt_Flussdiagramm
DVS 0221-Merkblatt_Flussdiagramm.pdf
PDF-Dokument [39.5 KB]

Top Thema Ausgabe 7/2016

 

Generelle Änderungen für Tabelle 1 und 2 im Merkblatt DVS 0703, „Grenzwerte für Unregelmäßigkeiten von Schmelzschweißverbindungen nach DIN EN ISO 5817“

Generelle Änderungen für Tabelle 1 und 2 im Merkblatt DVS 0703
Das DVS-Merkblatt erleichtert Schweißaufsichtspersonen und Prüfstellen die Beurteilung der ausgeführten Nähte und gibt Hinweise zur Entstehung und Vermeidung von Unregelmäßigkeiten bei der Herstellung. Zusätzlich unterstützt das Merkblatt bei der rechnerischen Ermittlung der zulässigen Unregelmäßigkeiten nach DIN EN ISO 5817:2006-10. Ferner werden die für die Bewertung der Nähte praxisüblichen Messwerkzeuge mit Messbereichen und Ablesemöglichkeiten dargestellt.

Alle Änderungen zum Download
Änderungen DVS Merkblatt 0703.pdf
PDF-Dokument [55.3 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© DVS Media GmbH