In wenigen Worten auf acht Seiten die Neuerungen, Änderungen und interessanten Informationen aus dem Stahlbau anschaulich dargestellt – das ist der Infodienst SCHWEISSAUFSICHT AKTUELL der DVS Media GmbH.

 

Mit Berichten zu den Themen Normen, Arbeitsschutz, Aus- und Weiterbildung oder auch Rechtsfragen unterstützt Sie SCHWEISSAUFSICHT AKTUELL bei Ihrer Tätigkeit als Schweißaufsicht.

Inhalte in Ausgabe 7/2018

 

Foto: © kerkezz/Fotolia.com

Merkblatt DVS 0973 "Prozessregelvarianten"

Das soeben überarbeitete Merkblatt DVS
0973 gibt eine „Übersicht der Prozessregelvarianten des MSG Schweißens“.

 

Merkblatt und Beiblatt wurden jetzt in der Arbeitsgruppe (AG) V2.4 „Schweißen mit abschmelzender Elektrode“ aktualisiert.

 

Das MSG-Schweißen ist das am häufigsten
angewendete  Lichtbogenschmelz-schweißverfahren.


Das Merkblatt DVS 0973 war das
erste Dokument, das mit neuen Begriffen und Definitionen Licht in das neue, eher unübersichtliche technologische Feld gebracht hat und dem Anwender eine Klassifizierung aktueller Prozess-regelungsmöglichkeiten zur Verfügung stellte.

Foto: © ekkasit919/Fotolia.com

Kooperation zur Qualifizierung bringt DVS und führende Roboterhersteller zusammen

Eine Kooperation für die Zukunft der Aus- und Weiterbildung geht der DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. nun mit führenden und aktiven Verbands-mitgliedern aus der Automatisierungs-branche ein:

 

Diese gemeinsame Vereinbarung erkennt
einzelne Module der Schulungsmaßnahme
nach Richtlinie DVS 1184 „Bediener für vollmechanische und automatische Schweißeinrichtungen“, die an den Akademien der Roboterhersteller durchgeführt werden, an.


Die Endprüfung und Zeugniserteilung für den Bediener werden exklusiv bei den DVS-Bildungseinrichtungen durchgeführt. Damit sorgen Industrie und DVS gemeinsam für eine verstärkte Qualifizierung von Fachkräften in
diesem Bereich und wirken so einem Fachkräftemangel entgegen.

Foto: WeldPlus GmbH

DVS-Konferenz "Digitalisierung in der beruf-   lichen Aus- und Weiter-bildung"

Wie geht es angesichts der fort-schreitenden, immer präsenter werdenden Digitalisierung mit den beruflichen Weiterbildungskonzepten
weiter?

 

Welche konzeptionellen oder didaktischen
Kursänderungen müssen vorgenommen
werden?

 

Welche digitalen Systeme sollen und können zukünftig eingesetzt werden?


Und wie beeinflusst das Thema "Industrie
4.0" die schweiß- und fügetechnischen
Bildungskonzepte?


Diese Fragen sowie zahlreiche andere Aspekte rund um die Ausbildung 4.0 sind
Thema bei der ersten DVS-Konferenz "Digitalisierung in der beruflichen Aus- und
Weiterbildung", die mit einer begleitenden
Firmenausstellung am 20. Februar 2019 im
Congress Center West der Messe Essen
stattfinden wird.

Weitere Themen

  • NEUE REGELUNGEN » Geänderte Staubgrenzwerte für metallverarbeitende Betriebe ab 1. Januar 2019.
  • CHANCEN » Lohnt sich der Einsatz von Robotern in mittelständischen Betrieben?
  • Normentwurf E DIN EN 1090-1 erschienen.
  • Branchentreff in München: "Schweißen im Anlagen- und Behälterbau"
  • Medien-Welt: Poster "Schweißnahtunregelmäßigkeiten".

Zusätzliche Informationen und Dokumente zu Ausgabe 7/2017

 

Auflistung: Laserstrahl-Schweißeignung verschiedener metallischer Werkstoffgruppen
Auflistung zum Text Merkblatt DVS 3203-3[...]
PDF-Dokument [30.8 KB]

Zusätzliche Informationen und Dokumente zu Ausgabe 3/2017

 

Tabelle Lieferzustände für unlegierte Baustähle
Tabelle_Lieferzustände für unlegierte Ba[...]
PDF-Dokument [26.4 KB]

Zusätzliche Informationen und Dokumente zu Ausgabe 2/2017

 

DVS 0221, Merkblatt, Vergleich bei den Inhaltsangaben
DVS 0221, Merkblatt, Vergleich bei den I[...]
PDF-Dokument [67.3 KB]
DVS 0221-Merkblatt_Ordnungsprüfung
DVS 0221-Merkblatt_Ordnungsprüfung.pdf
PDF-Dokument [99.9 KB]
DVS 0221-Merkblatt_Flussdiagramm
DVS 0221-Merkblatt_Flussdiagramm.pdf
PDF-Dokument [39.5 KB]

Top Thema Ausgabe 7/2016

 

Generelle Änderungen für Tabelle 1 und 2 im Merkblatt DVS 0703, „Grenzwerte für Unregelmäßigkeiten von Schmelzschweißverbindungen nach DIN EN ISO 5817“

Generelle Änderungen für Tabelle 1 und 2 im Merkblatt DVS 0703
Das DVS-Merkblatt erleichtert Schweißaufsichtspersonen und Prüfstellen die Beurteilung der ausgeführten Nähte und gibt Hinweise zur Entstehung und Vermeidung von Unregelmäßigkeiten bei der Herstellung. Zusätzlich unterstützt das Merkblatt bei der rechnerischen Ermittlung der zulässigen Unregelmäßigkeiten nach DIN EN ISO 5817:2006-10. Ferner werden die für die Bewertung der Nähte praxisüblichen Messwerkzeuge mit Messbereichen und Ablesemöglichkeiten dargestellt.

Alle Änderungen zum Download
Änderungen DVS Merkblatt 0703.pdf
PDF-Dokument [55.3 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© DVS Media GmbH