In wenigen Worten auf acht Seiten die Neuerungen, Änderungen und interessanten Informationen aus dem Stahlbau anschaulich dargestellt – das ist der Infodienst SCHWEISSAUFSICHT AKTUELL der DVS Media GmbH.

 

Mit Berichten zu den Themen Normen, Arbeitsschutz, Aus- und Weiterbildung oder auch Rechtsfragen unterstützt Sie SCHWEISSAUFSICHT AKTUELL bei Ihrer Tätigkeit als Schweißaufsicht.

Inhalte in Ausgabe 3/2018

 

Foto: Pixabay

DSGVO: Neu und praxisrelevant.

Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wirft viele Fragen auf.


Tatsächlich neu und praxisrelevant sind die aktuellen Informationspflichten.

 

Ein Betrieb muss bei Auftragsbestätigung auf dem Angebot schriftlich darüber informieren, wie die Daten seines Kunden genutzt werden. Das bedeutet zum Beispiel, dass man die Kontaktdaten des Kunden verarbeitet, um den Auftrag zu erfüllen.

 

Verschiedene Betroffenenrechte wie zum Beispiel Löschungs- oder Korrekturansprüche müssen künftig für die Kunden transparent gemacht werden.

Foto: Jochen Schuster

Ertüchtigung alterungsgeschädigter Baustähle im Fokus.

Viele historische Stahlbauwerke entstanden aus Werkstoffen, die heutzutage nur als bedingt bis nicht schweißgeeignet angesehen werden können (siehe Abbildung).

 

So ist im Regelwerk der Deutschen Bahn (Richtlinie 805 [1]) festgelegt, dass an Stahlbauten und deren Komponenten nicht geschweißt werden darf, wenn sie aus sogenannten Altstählen bestehen. Dieses Verbot gilt ebenfalls für Reparaturarbeiten unter Anwendung der Schweißtechnik.


Es bezieht sich auf alle Stahlbauwerke,
die bis Mitte des 20. Jahrhunderts errichtet wurden und betrifft somit etwa die Hälfte der gegenwärtig existierenden Stahlbrücken im deutschen Verkehrswegenetz.

Foto: Pixabay

DVS lädt zum „Place to be“ der Schweißtechnik ein.

Angefangen von den Top-Themen „Additive Fertigung“ und „Industrie 4.0“ bis hin zu Dauerbrennern wie  „Arbeitsschutz“ und „Stahlbau“ bietet der DVS CONGRESS der fügetechnischen Branche am 17. und 18. September 2018 in Friedrichshafen einen aktuellen und spannenden Wissensaustausch.


Zum „Place to be“ der Schweißtechnik lädt
der DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. Experten, Laien und insbesondere auch die fügetechnischen Nachwuchskräfte ein. Damit sich jeder Interessierte ausführlich vorab über das Vortragsangebot des DVS CONGRESS informieren kann, stehen das Programm sowie die Anmeldemöglichkeit ab sofort online unter www.dvs-congress.de/2018 zur Verfügung.

Weitere Themen

  • REGELWERK: Hersteller von Absaugbrennern werden um Unterstützung gebeten.
  • MEDIEN: Poster „Schweißnahtunregelmäßigkeiten“ auf Deutsch und Englisch zu haben
  • REGELWERK: Neues aus dem technischen Regelwerk.
  • VERANSTALTUNG: DVS-Sondertagung Widerstandsschweissen: Call for Papers ist da.

Zusätzliche Informationen und Dokumente zu Ausgabe 7/2017

 

Auflistung: Laserstrahl-Schweißeignung verschiedener metallischer Werkstoffgruppen
Auflistung zum Text Merkblatt DVS 3203-3[...]
PDF-Dokument [30.8 KB]

Zusätzliche Informationen und Dokumente zu Ausgabe 3/2017

 

Tabelle Lieferzustände für unlegierte Baustähle
Tabelle_Lieferzustände für unlegierte Ba[...]
PDF-Dokument [26.4 KB]

Zusätzliche Informationen und Dokumente zu Ausgabe 2/2017

 

DVS 0221, Merkblatt, Vergleich bei den Inhaltsangaben
DVS 0221, Merkblatt, Vergleich bei den I[...]
PDF-Dokument [67.3 KB]
DVS 0221-Merkblatt_Ordnungsprüfung
DVS 0221-Merkblatt_Ordnungsprüfung.pdf
PDF-Dokument [99.9 KB]
DVS 0221-Merkblatt_Flussdiagramm
DVS 0221-Merkblatt_Flussdiagramm.pdf
PDF-Dokument [39.5 KB]

Top Thema Ausgabe 7/2016

 

Generelle Änderungen für Tabelle 1 und 2 im Merkblatt DVS 0703, „Grenzwerte für Unregelmäßigkeiten von Schmelzschweißverbindungen nach DIN EN ISO 5817“

Generelle Änderungen für Tabelle 1 und 2 im Merkblatt DVS 0703
Das DVS-Merkblatt erleichtert Schweißaufsichtspersonen und Prüfstellen die Beurteilung der ausgeführten Nähte und gibt Hinweise zur Entstehung und Vermeidung von Unregelmäßigkeiten bei der Herstellung. Zusätzlich unterstützt das Merkblatt bei der rechnerischen Ermittlung der zulässigen Unregelmäßigkeiten nach DIN EN ISO 5817:2006-10. Ferner werden die für die Bewertung der Nähte praxisüblichen Messwerkzeuge mit Messbereichen und Ablesemöglichkeiten dargestellt.

Alle Änderungen zum Download
Änderungen DVS Merkblatt 0703.pdf
PDF-Dokument [55.3 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© DVS Media GmbH